Terra Preta – Das Schwarze Gold des Amazonas

War der Amazonas vor über 500 Jahren, vor der Ankunft der Europäer, Heimat hochentwickelter Kulturen? Seit einigen Jahren entdecken Forscher unter dem Regenwald Spuren einer untergegangenen Welt. Sie hinterließ nicht nur prachtvolle Keramiken, sondern auch Hinweise auf eine hochentwickelte Landwirtschaft. Noch heute ist die »Terra Preta«, der schwarze Boden der verschwundenen Indianer-Reiche einer der fruchtbarsten Böden der Erde. Wissenschaftler aus aller Welt versuchen, das Geheimnis seiner Entstehung zu entschlüsseln. Wenn dies gelingt, könnte der tropische Regenwald gerettet werden.

Bis vor kurzem galt die »grüne Hölle« am größten Flusssystem der Erde als urtümliche, seit Jahrtausenden scheinbar unberührte Landschaft. Eine lebensfeindliche Umwelt, scheinbar nur bewohnbar von steinzeitlichen »Naturvölkern«.

(Visited 14 times, 1 visits today)

Weitere Videos