Organisation

Grundsätze von Landwirtschaft-lernen

Wissens(R)evolution

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt. Noch nie zuvor in der Geschichte war es so einfach Wissen mit Andern zu teilen. "Neues" und "altes" Wissen kann so erhalten und verbreitet werden.

Vernetzung aller Fachbereiche

"Landwirtschaft-lernen" vernetzt verschiedene Fach- und Wissensbereiche. Der Blick über den Tellerrand öffnet neue Horizonte und Möglichkeiten. Neue Ansichten erweitern den Horizont.

Blick auf das Ganze

Das Handeln eines Landwirten hat grosse Auswirkungen auf die gesamte Umwelt. Ziel von "Landwirtschaft-lernen" ist es, Kreisläufe aufzuzeigen und zu verstehen, Abhängigkeiten und Mechanismen zu beleuchten und neue und alte bewährte Wege aufzuzeigen.

Unabhängigkeit & vielseitig

"Landwirtschaft-lernen" zeigt verschiedene Ansichten und Standpunkte. Es geht um Wissensaustausch! Jede Methode hat seine Vor- und Nachteile. "Landwirtschaft-lernen" zeigt verschiedene Möglichkeiten auf und verzichtet komplett auf den Anspruch richtig - falsch / besser - schlechter zu unterscheiden. Die Nutzer bilden sich die eigene Meinung.

Brücken bauen

"Landwirtschaft-lernen" ist Label-übergreifend und unabhängig. Es werden alle Produktionsrichtungen berücksichtigt. IP, BIO, DEMETER und andere Bewirtschaftungsformen haben auf der gleichen Plattform ihre Berechtigung. Dadurch kann das gegenseitige Verständnis gestärkt werden. Ebenfalls baut "Landwirtschaft-lernen" Brücken zu Konsument/innen und Wirtschaft.

Mitsprache und Mitwirken

"Landwirtschaft-lernen" ist offen für Ideen und Anregungen. Deine Meinung zählt und beeinflusst die Entwicklung der Plattform. Ebenfalls kannst Du aktiv mitwirken. Welche Formen es gibt siehst du hier: MITWIRKEN!

Geschichte von Landwirtschaft-lernen

Beginn im 2013

Das erste Video wurde 2013 auf einem landwirtschaftlichen Betreib in der Nähe von Thun - Schweiz gedreht. Die Idee dabei war, die wichtigsten Infos für die Lehrlinge längerfristig aufzuzeichnen. Während der berufsbegleitenden Ausbildung zum Landwirten beschloss Mario Spichiger (www.selber-denken.ch) seine Lerndokumentation in Form von Videos zu gestalten.

Während der gesamten Ausbildung hat Mario Spichiger verschiedene Lehrmeister, Lehrlinge, Lehrkräfte und andere Fachpersonen motiviert, ein oder mehrere Videos zu drehen. So entstanden insgesamt 38 Videos mit über 3 Stunden länge. Viele Schüler der NaHoBi-Klasse 12-15 profitierten von den Videos und bereiteten sich unteranderem mit diesen auf die Abschlussprüfungen vor.

Als Abschlussprojekt entstand der Film "Der NaHoBi". Dieser witzige Film wurde etwas aufwändiger produziert und war ein Highlight der Abschlussfeier.Die positiven Rückmeldungen von Lehrlingen, Lehrmeister und Lehrkräften motivierten Mario Spichiger das Projekt weiter zu verfolgen.

2015 Sommer

Im Sommer 2015 wurden alle Videos auf einer eigenen Plattform gesammelt und mit einem eignen Youtubekanal verknüpft. Dadurch wurden zwar die Anzahl Klicks der Vergangenheit gelöscht, jedoch ist die Bedienerfreundlichkeit in eine neue Dimension aufgestiegen.

2016 Februar

Anfangs 2016 fiel der Beschluss die Plattform mit Videos von anderen Quellen zu erweitern. Der Fokus liegt bei der Wissensvermittlung und Horizonterweiterung. Landwirte und Interessierte sollen aus verschiedenen Bereichen Anregungen für die Praxis erhalten. Als Grundhaltung von "Landwirtschaft-lernen" werden folgende Punkte definiert: Unabhängigkeit, Wissensvermehrung durch Vernetzung, Blick auf das Ganze. Organisatorisch wird "Landwirtschaft-lernen" als Projekt von selber-denken.ch (Einzelfirma) betrieben. Mario Spichiger (Inhaber) garantiert persönlich, die erhaltenen Beträge ausschliesslich für das Projekt "Landwirtschaft-lernen" einzusetzen.

2017 Jahresbeginn

"Landwirtschaft-lernen" beginnt wieder eigene Videos zu produzieren. Die Plattform wird mit einem neuen Layout gestaltet. Alle registrierten Benutzer können neu auch Videos einfach verlinken. Finanzierungsmodelle werden erarbeitet und das Projekt wird in der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das positive Echo motiviert Mario Spichiger das Projekt weiter zu ziehen. Bis Ende 2017 werden insgesamt 100.- CHF von Google Videowerbung eingenommen.

2018 Jahresbeginn

"Landwirtschaft-lernen" wird in die selber-denken GmbH übertragen. Vernetzungen mit Schulen und Verbänden werden ausgebaut. Als Finanzierungsunterstützung werden Dienstleistungen für Landwirtschaftsbetriebe geschaffen. Für das Projekt "Landwirtschaft-lernen" soll eine gemeinnützige Körperschaft geschaffen werden. Verhandlungen sind am laufen.
Als Körperschaft wird eine Stiftung angestrebt, weil so der Sinn (Stiftungszweck) über Generationen erhalten werden kann. Um das Projekt entsprechend zu fördern wird die Stiftung 20Generationen gegründet.

Finanzierung der Plattform 

2013 bis 2018

Bis zum jetzigen Zeitpunkt (Februar 2018) wurden alle Videos (Eigene Produktionen) in freiwilliger Arbeit produziert. Die Kosten für das Equipment und die Webseite wurden alle von Mario Spichiger /  selber-denken GmbH selber getragen.

 

... ab jetzt dank Dir?

Damit die Plattform entsprechend wachsen kann, brauchen wir finanzielle Mittel um Löhne und Investitionen zu bezahlen. Eine gute Form ist die direkte Spende von Geldbeträgen. Ganz nach dem Motto "Viel Kleinvieh gibt auch Mist" freuen wir uns über jeden - auch noch so kleinen - Betrag. Herzlichen Dank für alle die es schon getan haben.

 

Unterstützung mit Gegenwert

Gerne erstellen wir ein Lehrvideo / Unterlagen für dein Produkt oder deine Dienstleistung. Nebst der Veröffentlichung auf "Landwirtschaft-lernen" kannst Du dieses Video auch für eigene Werbezwecke benützen.

Wenn Dich dieses Angebot interessiert, nimm doch unverbindlich mit uns Kontakt auf.

 

Inserate und Werbung

Auf der "Landwirtschaft-lernen" Webseite kann dein Inserat oder deine Werbung erscheinen. Nimm mit uns Kontakt auf, damit wir die Details besprechen können.

 

Fremdwerbung und Affiliatelinks

Bei den eigenen Videoproduktionen wird teilweise Werbung geschalten. Wir achten darauf, dass die Bedienerfreundlichkeit erhalten bleibt. Ebenfalls sind werden Affiliatelinks eingebaut. Diese Links generieren, falls Du ein Produkt online kaufst, eine Provision für "Landwirtschaft-lernen". Alle Einkünfte aus Werbung und Affiliateprogramen werden ausschliesslich für das Projekt "Landwirtschaft-lernen" eingesetzt.

 

Garantie für die Verwendung der Gelder

Mario Spichiger (selber-denken GmbH) garantiert, dass alle Geld- und Materialspenden für das Projekt "Landwirtschaft-lernen" eingesetzt werden. Wenn zu einem späteren Zeitpunkt eine Veränderung der Gesellschaftsform (Verein, IG, Stiftung, etc..) ansteht, werden alle vorhandenen Gelder in die neue Form überführt. Dies erfolgt nur, wenn weiterhin der Sinn des Verwendungszwecks nicht verändert wird.